Diagnostische Kompetenz

Sind theoretische Zugänge, Modelle sowie methodische Verfahren zum Wahrnehmen, Beobachten und Erfassen von Informationen zu Lern- und Entwicklungsprozessen, z.B. bei Schülerinnen und Schülern, relevant für deine Arbeit? Wir erarbeiten gemeinsam den Stand der Diskussion. Aus den gewonnenen Erkenntnissen werden Begründungen und methodisch-didaktische Hinweise für die Entwicklung von Lernangeboten entwickelt, welche das Erfassen und Beschreiben der gewonnenen Informationen als Teil der diagnostischen Kompetenz stärker in den Fokus rücken.

Weitere Informationen zu Beobachten und Beurteilen finden Sie hier

 

Allgemeine Informationen

Zielgruppe: Dozierende und Wissenschaftliche Mitarbeitende der Bildungs- und Sozialwissenschaften. Mentorinnen und Mentoren der Berufsstudien, Schulmentor/innen, Praxislehrpersonen sowie interessierte Dozierende und Mitarbeitende aus den Fachdidaktiken mit dem inhaltlichen Schwerpunkt Diagnose- und Beurteilungskompetenz von Lehrpersonen.

Start: Januar 2022

Anmeldungen ab: sofort

Leitung: Hanni Lötscher

041 203 00 91

hanni.loetscher@phlu.ch