Curriculare Kernkonzepte für die Lehre aufbereiten

Wie gelingt das Vermeiden von unproduktiven Redundanzen in der Lehre? Wie erhalte ich als Dozent/Dozentin einen raschen Überblick über den curricularen Aufbau der Inhalte im Studium? Was sind das für Kernkonzepte, deren kohärenter Aufbau und Vertiefung für den Kompetenzaufbau notwendig sind? Wir werden evidenzbasierte Erkenntnisse zu grundlegenden Inhalten der Ausbildung an der PH Luzern diskursiv erörtern und webbasiert so aufarbeiten, dass sie leicht und einladend zugänglich sind. 

Für die kompetenzorientierte Ausbildung von Lehrpersonen, hat der Fachbereich «Bildungs- und Sozialwissenschaften» wichtige curriculare Inhalte erkannt und als Kernkonzepte definiert. An diesen Inhalten sollen die Studierenden im Verlaufe der Ausbildung immer wieder vertieft arbeiten können.

Damit dies umgesetzt werden kann, müssen die Dozierenden Zugang zu bereits angebotenen Inhalten haben, um diese bewusst aufgreifen und Redundanzen vermeiden zu können.

Mit dem Projekt «Evidenzbasiertes Erarbeiten curricularer bildungswissenschaftlicher Inhalte und deren Distribution zur gemeinsamen Nutzung in der Lehre» wird der Zugang zu gesichertem Wissen und Ideen zu dessen Nutzung in der Lehre vereinfacht.

Fragestellung

Wie können Erkenntnisse aus der evidenzbasierten Arbeit an curricular wichtigen Inhalten für Dozierende einfach zugänglich und nutzbar gemacht werden?

Methoden

  • In der P11 Gruppe werden evidenzbasierte Erkenntnisse zu grundlegenden Inhalten der Ausbildung diskursiv erörtert und festgehalten.
  • Die Ergebnisse werden, wo sinnvoll, visualisiert.
  • Die Ergebnisse werden, zusammen mit der zugrundliegenden Theorie und Anwendungsbeispielen für die Lehre, den Kolleg*innen webbasiert zugänglich gemacht.

Allgemeine Informationen zum Themenschwerpunkt «Bildung, Lehrberuf und Institution Schule»  finden sich auf der Webseite der PH Luzern.

Allgemeine Informationen

ZielgruppeDozierende, Fachkoordinator*innen der PH Luzern und weitere interessierte Kolleg*innen
StartOktober 2021
Anmeldungab sofort möglich
Daniel Goldsmith