Mobilisierung und Vernetzung für eine wissenschaftsorientierte Ausbildung

Die organisatorische Trennung von Forschung, Beratung und Lehre erschwert den Austausch zwischen Lehrenden, Forschenden und Berufspraktikern. Zudem ist die Wissenschaftsorientierung des Unterrichtes für die Studienanfänger:innen etwas Fremdes. Ihr Erfahrungshorizont ist die Welt der Berufsbildung und -praxis. Der Unterricht von wissenschaftlichen Methoden und die Berücksichtigung der künftigen Berufspraxis werfen bei Studierenden und Lehrenden Fragen auf. In diesem Zusammenhang setzt sich das Projekt mit folgenden Fragen auseinander:  Welche Bedeutung haben Forschungsergebnisse für die künftige Berufspraxis der Studierenden? Wie kann eine Kultur der Reflexion der Wissenschaftsorientierung bei WiMa und Dozierenden geschaffen werden? Wie können WiMas und Dozierende ihr Wissen und ihre Fähigkeiten miteinander teilen? 

Allgemeine Informationen

Zielgruppe: Wissenschaftliche Mitarbeitende und Dozierende der HSLU

Start: September 2022

 

Leitung: Ludwig Zurbriggen

+41 41 228 42 59 
ludwig.zurbriggen@hslu.ch